Nebenunternehmer (Art. 30 SIA-Norm 118)

Definition

  • Der Nebenunternehmer (auch: Teilunternehmer)  =   Unternehmer, der in der tradionellen Form des Bauens mit Architekt (Auftrag) und einzelnen Unternehmern (mit je einem Werkvertrag) für den Bauherrn durch Teilleistung ein Bauwerk miterstellt
  • Die Nebenunternehmer (auch: Teilunternehmer) =   zwei oder mehrere Unternehmer, die vom gleichen Bauherrn aufgrund separater Werkverträge zur Erstellung des nämlichen Bauwerks verpflichtet sind

Grundlage

  • 30 SIA-Norm 118)

Abgrenzung von anderen am Bau Beteiligten

  • Bauleitung
    • Der Bauleiter arbeitet auf einer anderen Vergabestufe
    • Auf ihn sind die Regeln des Auftrags anwendbar (OR 394 ff., im Übernahmefalle die SIA-Normen 102, 103, 108 und 112)
    • Auftrag | auftrag.ch
  • Materiallieferant
    • Zulieferant
      • Der reine Zulieferer leistet aufgrund eine Kauvertrages (OR 184 ff.)
      • Der Zulieferer ist nicht Nebenunternehmer im Sinne von Art. 30 SIA-Norm 118
    • Werklieferant
      • Ist der Materiallieferant abredebedingt Werklieferant, untersteht er dem Werkvertragsrecht (BGE 117 II 274)
      • Ist der Werklieferant gegenüber dem Bauherrn verpflichtet, gilt er als Nebenunternehmer
  • Gerüstbauer
    • Der Gerüstbauer steht meistens in einem Mietvertrags-Verhältnis zum Bauherrn (a.Mg. BGE 113 II 264 ff.: Lehrgerüst als Werkvertrag)
    • Der Gerüstbauer gilt nicht als Nebenunternehmer im Verhältnis zu jenen Unternehmern, die in den direkten Diensten des Bauherrn stehen
  • Subunternehmer

Kautelen

  • Ein Bauwerk, aber mehrere Unternehmer
    • räumlich
      • Gleiche Baustelle
    • funktionell
      • Tätigkeit der Nebenunternehmer für die gleiche Baustelle
    • temporal
      • Gleiche Bauwerkphase
    • Separate Werkverträge
    • Selbstverantwortlichkeit jeden Teilunternehmers
    • Koordinationsbedarf
      • Berührungspunkte bei der Leistungserbringung zu anderen Unternehmern
        • Bauunternehmer zu
          • Aushubunternehmer
          • Stahlbauer
          • Sanitär (Einlagen)
          • usw.

Koordination der Nebenunternehmer

  • Bei dieser traditionellen Form des Bauens ist die Unternehmerkoordination Sache des Bauherrn bzw. seines Architekten oder Bauleiters
    • Koordination der einzelnen Werkverträge (Art. 30 Abs. 2 SIA-Norm 118)
    • Koordination der Nebenunternehmer bei der Bauausführung (Art. 34 Abs. 3 SIA-Norm 118)
  • Anzeigepflicht

Weitere Detailinformationen

Drucken / Weiterempfehlen: