Retentionsrecht

Der Unternehmer hat ein (kaufmännisches) Retentionsrecht an (ZGB 895):

beweglicher Sache des Bestellers,

  • die dem Unternehmer für eine Veredelung, Reparatur o.ä. übergeben wurde

Entstehungsvoraussetzungen

  • Retentionsgegenstand (Bewegliche Sachen oder Wertpapiere)
  • Verwertbarkeit
  • Besitz des Gläubigers mit Willen des Schuldners
  • Retentionsforderung
  • Fälligkeit der Retentionsforderung
  • Konnexität
  • Guter Glaube
  • Keine anderweitige Sicherstellung

Geltendmachung des Retentionsrechtes

  • Verwertung (Betreibung auf Pfandverwertung)
  • Realisierbarkeit trotz Verjährung der Retentionsforderung (vgl. OR 140)

Drucken / Weiterempfehlen: