Besteller-Mängelrechte

Einleitung

Der Besteller hat, sofern eine Mängelbehebung unterblieb, – unter Berücksichtigung des Mängelmasses (erhebliche oder minder erhebliche Werkmängel) – verschiedene Wahlrechte und Anspruch auf einen Mängelfolgeschaden-Ersatz:

Abtretungsfähigkeit?

Abtretbar sind:

Nicht abtretbar sind:

  • Wandelungsrecht
    • ZINDEL GAUDENZ / PULVER URS, Basler Kommentar, N 13 zu OR 368
  • Minderungsrecht
  • Nach Ausübung des Wahlrechts
    • Anders verhält es sich, wenn die Wahlrechte ausgeübt sind und die entsprechenden Ansprüche entstanden sind

Besonderheiten

Drucken / Weiterempfehlen: