Anwendungsfälle

Als werkvertragsnahe Innominatkontrakte gelten insbesondere:

  • Gewisse Architekturverträge
    • Einzelarbeiten, sofern sie dem Architekten zur selbständigen Erledigung übertragen sind, wie:
      • Erstellen von Plänen
      • Ausarbeiten von Gutachten
      • Erstellen von Bauprotokollen
      • Führen von Buchhaltung und Schlussabrechnung
    • Generalplanvertrag
      • Definition
        • Generalplanervertrag   =           Verpflichtung des Generalplaners, zur Übernahme der vollständigen Projektierung
          • Sämtliche Planungsleistungen verschiedener Fachrichtungen für ein Bauvorhaben
      • Rechtsnatur
        • Gemischter Vertrag aus Elementen des Auftrags und Werkvertrags
        • Vgl. dazu BGE 4C.155/2004
      • Substitution
        • Zulässigkeit des Beizugs Dritter (Subplaner) zur Ausführung der Arbeiten
    • Gesamt- oder Globalvertrag des Architekten
      • Definition
        • Gesamt- oder Globalvertrag des Architekten   = Verpflichtung des Architekten zur Planung, Erstellung Kostenvoranschlag, Vergabe Bauarbeiten und Bauleitung
      • Rechtsnatur
        • Gemischter Vertrag aus Elementen des Auftrags und Werkvertrags
        • Vgl. dazu BGE 4A_252/2010, BGE 134 III 361 = Pra 2009, 56, BGE 4C.259/2006, BGE 127 III 545 = Pra 2001, 1179 f., BGE 4C.259/2006, BGE 4C.18/2005 = BR 2006, 67
      • Architektenhaftung
  • Gewisse Werklieferverträge
    • Kauf mit Montagepflicht
    • Kauf einer künftigen Sache
  • Verpflichtung zum (unentgeltlichen) Bau eines Stammgleis-Teils
  • Veranstaltungsverträge
    • Musikervertrag
    • Orchestervertrag
    • Künstlervertrag
    • Reiseveranstaltungsvertrag
  • Vorstellungsbesuchsverträge
  • Telefonabonnementsvertrag
  • Informationsleistungsvertrag
  • Bewirtschaftungsvertrag
  • Wartungsvertrag
  • Bewirtungsvertrag
  • Softwareherstellungsvertrag für individuelle Software

Weiterführende Literatur

Allgemein
  • KOLLER ALFRED, Berner Kommentar, N 233 zu OR 363
  • ROBERTO VITO, Die Haftung des Reiseveranstalters, Diss. Zürich 1990
  • FRÖHLICH-BLEULER GIANNI, Rechtsprechung zum Software-Vertragsrecht, in: Jusletter vom 24.01.2011, S. 2 ff.
Gewisse Architekturverträge als werkvertragsähnliche Innominatkontrakte
  • ZINDEL GAUDENZ / PULVER URS, BSK, N 17 ff. zu OR 363
Gewisse Werklieferverträge als werkvertragsähnliche Innominatkontrakte
  • ZINDEL GAUDENZ / PULVER URS, BSK, N 21 ff. zu OR 363

 

» Weiterführende Information unter Exkurs: Software-Werkverträge

Drucken / Weiterempfehlen: