Rügepflicht

Zur Wahrung seiner Mängelrechte hat der Besteller die Werkmängel beim Unternehmer zu rügen (Rügepflicht, eher Rügeobliegenheit):

Grundlage

Mängelfeststellung / Rügepflicht

  • Entdeckt der Besteller bei der Werkabnahme Mängel, so hat er diese beim Unternehmer zu rügen (OR 367)

Unterlassung Rüge

  • Unterlässt der Besteller die Mängelrüge, gilt das Werk als genehmigt und es entfallen seine Mängelrechte
  • Mängelhaftung Unternehmer

Weiterführende Informationen

Drucken / Weiterempfehlen: